Categories:

Ein Windrad für das JBZ Wr. Neustadt

In der Woche vom 17. bis 21. Mai 2021 fand im JBZ Wr. Neustadt ein Workshop zum Thema „Windradbau“ statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Werkcamps Kreativ & Produktiv lernten, wie man ein Windrad plant und baut. Sie vertieften ihre Kenntnisse und stellten ein echtes Windrad her, das zur Stromerzeugung geeignet ist.

Lernen vom Experten

Am Montag startete die intensive Woche mit einem Kickoff-Meeting, eröffnet von Jonathan Schreiber. Der junge Windradbau-Experte und Unternehmer hat sich schon früh für Technik und Handwerk interessiert und auf Reisen faszinierende neue Aspekte von energieautarken Orten aufgegriffen und weiterentwickelt.

Windrad JBZ Wr. Neustadt: Rohlinge der Rotorblätter aus Holz
Schritt für Schritt zur erneuerbaren Energie

Erneuerbare Energie im Selbstbau

Zu Beginn gewannen die Jugendlichen einen ersten Einblick in die Abläufe der bevorstehenden Arbeitsschritte. Vom Generator bis zum Rotorblatt aus Holz: Jedes einzelne Teil des Windrades sollte eigenhändig entstehen.

Am Anfang stand die Teambesprechung mit Zeitplanung. Kurz darauf bewiesen die angehenden HandwerkerInnen auch schon ihr Geschick. Von Tischlerarbeiten über Maschinenbau bis zur Elektrotechnik – von allem steckte ein bisschen etwas in diesem Projekt.

Windrad JBZ Wr. Neustadt: Teilnehmer klebt Magnete mithilfe einer Schablone
Magnete für den Generator

Es wurden Generatorspulen gewickelt, Rotorblätter zugeschnitten, gehobelt, gebohrt und Metall verlötet, Magnete eingegossen, eine Steuerfahne designt und zu guter Letzt alle Einzelteile zum voll funktionstüchtigen Windrad zusammengebaut.

Windrad JBZ Wr. Neustadt: Teilnehmer schraubt Generatorspulen auf eine Schablone
Anbringen der Generatorspulen

Entstanden ist so nicht nur ein großartiges Spendenobjekt des Jugendbildungszentrums, sondern auch praktisch angewandtes Wissen und Erfahrung. Nicht zuletzt entstand eine noch fester zusammengeschweißte Gruppe von jungen Menschen mit Motivation und Vision.

Windrad JBZ Wr. Neustadt: Generator wird mithilfe einer Glühbirne getestet
Energie-Output: Check
Windrad JBZ Wr. Neustadt: Rotorblätter werden gebohrt
Bau der Rotorblätter

In Teamarbeit konnten sich die Teilnehmenden ausprobieren und gleichzeitig viel über erneuerbare Energie, Energieumwandlung und – versorgung erfahren. Gemeinsam entstand ein Einzelstück, es wurde miteinander gelacht, gestaunt und voneinander gelernt.

Windrad JBZ Wr. Neustadt: TeilnehmerInnen und Jonatahn Schreiber präsentieren das fertige Windrad
Das Meisterstück in Aktion

Mehr Artikel aus dem Jugendbildungszentrum Wr. Neustadt finden Sie hier.

Tags:

Comments are closed