Categories:

Am 20.10.2021 fand erneut das Open House im Jugendbildungszentrum Krems statt und widmete sich ganz dem Titel „Neue Lehrberufe“. Diese wurden in den einzelnen Camps vorgestellt. Trotz der aktuellen Umstände gab es ein reges und geselliges Treiben am Standort und es konnten zahlreiche Gäste empfangen werden. Nach den Begrüßungen durch Geschäftsführerin Frau Monika Forsthuber und Projektkoordinatorin Frau Martina Jirsa wurde ein Video von erfolgreichen Absolvent_innen vorgeführt. Im Anschluss konnte die Erkundungstour durch die Camps starten. Unter den Gästen durften wir Vertreter_innen des AMS (LGS NÖ: Hr. Wolfgang Verhounig, Hr. Rudolf Fischer, RGS Krems: Fr. Gudrun Stradinger, Fr. Verena Silberbauer, Hr. Dieter Melcher) und des Landes NÖ begrüßen (Hr. Dominik Mahr) sowie befreundete Projektinitiativen wie MAG, Arbeitsassistenz oder BAS Waldviertel willkommen heißen.

Die Trainerschaft hatte mit den Teilnehmer_innen wieder ein abwechslungsreiches Programm gestaltet, das die neue Lehrberufe mit allen Sinnen erfassbar machte.

Lehrberuf Nah- und Distributionslogistiker_in kennenlernen

Start war im Perspektivencamp, wo der Lehrberuf „Nah- und Distributionslogistiker_in“ vorgestellt wurde. Das Camp verwandelte sich in ein lebendiges Logistikzentrum, in dem die Gäste drei Spiele zu bewerkstelligen hatten. Eingeteilt in zwei Teams wurde ehrgeizig um den Sieg gerungen, so mussten effiziente Postrouten gefunden sowie Lieferzeiten und –routen in ferne Länder erraten werden. Zuletzt wurde der Wert von Briefmarken geschätzt und die heimlichen Philatelisten (= Briefmarkenkenner_innen) unter den Gästen enttarnt.

Lehrberuf E-Commerce Kaufmann_frau kennenlernen

Im Werkcamp konnte man den zukunftsreichen Beruf der E-Commerce Kaufkraft kennenlernen. Da in diesem Camp mit einem JBZ-eigenen Webshop gearbeitet wird, war dieser Lehrberuf naheliegend und aktuell. Die Teilnehmerschaft präsentierte außerdem stolz ihre Ergebnisse des selbst erstellten Produkt-Webshops, der seit dem Start des Moduls „Design, Event & Büro“ entstanden ist. Im Webshop wurden alle bisher hergestellten künstlerischen und handwerklichen Stücke erfasst und mit fiktiven Preisen versehen.

Lehrberuf Vergolden und Staffieren kennenlernen

Um der Veranstaltung den nötigen Glanz zu verleihen, griff das Aktivcamp den novellierten Lehrberuf „Vergolden und Staffieren“ auf. Ein traditionsreicher Beruf, der durch die Aktualisierung seiner Lehrinhalte wieder zu neuer Bedeutung fand. Im Rahmen dessen wurden der Beruf selbst, Vergolder-Techniken und vieles mehr vorgestellt. Man konnte auch der Frage nachgehen, warum beim Vergolden und Staffieren ein Eichhörnchen eine Rolle spielt. Am Ende durften alle Besucher_innen Hand anlegen und ihr Können beim Vergolden unter Beweis stellen.

Vergolder-Werkstatt

Lehrberuf Applikationsentwickler_in

Das Digicamp präsentierte den brandneuen Beruf des_der Applikationsentwickler_in. Alle Daten und Fakten wurden mit viel Begeisterung durch die Teilnehmerschaft erläutert. Am Ende konnte man sein Können in dieser Profession mit der „Roboterbiene“ („BeeBot“) testen. Die Programmierung des kleinen Roboters  war letztlich die Aufgabe und die Gäste fieberten mit ihrem ferngesteuerten Tierchen den ganzen Parcours entlang bis zum Sieg mit.

Die “Roboter-Biene” ist auf dem richtigen Weg.

Lehrberuf Eventkaufmann_frau kennen lernen

Das Ende der Veranstaltung bestritt das Wissenscamp. Dieses nahm sich dem neuen Lehrberuf des Eventkaufmannes bzw. der Eventkauffrau an. In diesem Sinne wurde ein zünftiges Oktoberfest mit Speis und Trank veranstaltet. Auch eine Fotobox stand zur Verfügung, um das nette Beisammensein festzuhalten. Saisonale Köstlichkeiten wurden in einer stimmungsvollen Atmosphäre zum leiblichen Wohle der Gäste aufgetischt. Gut versorgt und durch Wissen gestärkt, gab es einen gemütlichen Ausklang der wieder einmal sehr gelungenen Veranstaltung.

Mehr?

Weitere Informationen über die Jugendbildungszentren Krems, St. Pölten und Wr. Neustadt finden Sie hier und auf der Seite von ZIB Training.

Tags:

Comments are closed