Categories:

Teilnehmer_innen des Jugendbildungszentrums konnten am 28.06.2021 an einem Parcour Workshop in Krems mit Arno Fürnsinn, Movementteacher und Parcourtrainer, teilnehmen. Dabei testeten sie gleich den neu eröffneten Parkour- und Freerunningpark am Schwarzen Platz in der Mitterau.

Parcour Workshop im Parcour- und Freerunningpark Krems

Rauf und runter

Das Jugendbildungszentrum Krems nutzte die Chance für einen Parkour Workshop mit Arno Fürnsinn und verbrachte einen Vormittag ausgelassener Bewegtheit. Teilnehmer_innen, Trainer_innen und Praktikant_innen waren mit Freude und Eifer dabei und holten sich nützliche Tipps und eine sichere Hilfestellung für die ersten Moves:

Laufen, Springen, Klettern auf unterschiedlichen Oberflächen, Balancieren auf Eisenstangen und Bordsteinkanten machten uns vertraut mit den Basics der neuen Trendsportart.

Kopfüber mit Körperspannung

Die Kunst eines guten Traceurs, auf dem schnellsten Weg kletternd, hangelnd oder springend ans Ziel zu kommen, fordert eine gute Körperbeherrschung. Eine gute Möglichkeit, beides, Kraft und Koordination zu schulen, ist der Handstand.

Parcour Workshop: Handstand mit Hilfestellung

Für uns als Gruppe erwies sich der Workshop als eine tolle Gelegenheit, einander offen und hilfsbereit zu begegnen, für den Einzelnen, seine Grenzen Kennenzulernen, Auszutesten und zu Überwinden.

Mehr Artikel aus dem Jugendbildungszentrum Krems finden Sie hier.

Tags:

Comments are closed